| 15.31 Uhr

Kirmes in Neuwerk Feierlichkeiten vom 10. bis zum 14. Mai

Neuwerk. Die beiden Neuwerker Bruderschaften, die St. Barbara Bruderschaft und die St. Maria-Junggesellenbruderschaft beginnen ihre Kirmesfeierlichkeiten, die vom 10. bis 14. Mai stattfinden, bereits an Christi-Himmelfahrt mit einer Messe in der Kirche St. Pius X in der Uedding mit anschließendem Empfang der Pfarre. Von Gerald Seidel

Am Freitag, den 11. Mai wird an der Krahnendonkhalle um 17 Uhr der Mai gesetzt. Die Feierlichkeiten am Samstag beginnen um 16.45 Uhr mit der Kranzniederlegung am Ehrenmal. Ein besonderes musikalisches Erlebnis ist der „Große Zapfenstreich“ mit Serenade im Garten des Neuwerker Krankenhauses. Anschließend geht es ins Festzelt am Gathersweg zum Bürgerball, der um 19.30 Uhr beginnt.

Das Sonntagsprogramm wird mit einem ökumenischen Gottesdienst und anschließender Altarparade um 9.30 Uhr in der Pfarrkirche eröffnet. Bevor es zum musikalischen Frühschoppen ins Festzelt geht können die Neuwerker Bürger mit ihren Gästen die, um 11.30 Uhr stattfindende, Musik- und Königsparade auf der Liebfrauenstraße erleben.

Am Abend nach dem Prunkumzug mit den vier Neuwerker und Bettrather Kirmesvorständen, der um 18.30 Uhr stattfindet, ist großer Bruderschaftsabend im Festzelt. Mit dem Königstanz, an diesem Abend von der St. Barbara Bruderschaft.

Am Montag mit dem Höhepunkt der Großen Parade aller vier Neuwerker Bruderschaften, die um 17.30 stattfindet, trifft man sich zum musikalischen Frühschoppen um 13 Uhr im Festzelt. Danach ist wieder Bruderschaftsabend im Festzelt am Gathersweg, diesmal mit dem Königstanz der St. Maria-Junggesellenbruderschaft.

Alle Neuwerker Bruderschaftler glauben daran, dass Petrus ein Bruderschaftler ist und für gutes Wetter und eine schöne Kirmes sorgt.

(StadtSpiegel)