| 13.43 Uhr

Grimm und Grimm: Märchenhaftes Dinner

Von Rotkäppchen bis Rumpelstilzchen: Jeder kennt sie, doch die meisten haben sie lange nicht gehört – die Märchen der Gebrüder Grimm. Von Klaus Schröder

Beim Märchendinner am Samstag, 26. November, in der Gaststätte Schürkens soll sich das ändern und zwar mit den wahrhaften Nachkommen der Märchenerzähler. Ein echter Geheimtipp soll es sein, wenige Plakate kündigen den Abend an, Karten gibt es ausschließlich im Vorverkauf und davon auch nur 60 Stück. Spannend macht es Veranstalter Michael Puck, der die Musiker, Geschichtenerzähler und Comedians Markus und Michael Grimm nach Neuwerk holt. Rund 200 Jahre, nachdem ihre Vorfahren Jakob und Wilhelm Grimm die berühmten Kinder- und Hausmärchen veröffentlichten, sollen sie nun ihr Publikum bei einem Vier-Gänge-Menü zeitgemäß unterhalten. Es wird gelesen und gesungen, improvisiert und neu gesponnen und die Zuschauer sind mittendrin im Geschehen. Der Abend inklusive des Menüs kostet 48 Euro, Karten gibt es im Restaurant Schürkens auf der Dünner Straße 31.

Weitere Informationen zum Programm unter www.grimmtrifftgrimm.de.

(StadtSpiegel)