| 15.00 Uhr

Neue Antriebsvariante für den Audi TT

Neue Antriebsvariante für den Audi TT
Die neue Modellvariante: Sportliche Fahrleistungen und Top-Traktion im Einklang mit hoher Effizienz. FOTO: Audi
2.0 TDI jetzt auch als quattro: Neue Modellvariante ab sofort bestellbar, erste Auslieferungen Anfang 2017 Von der Agentur

Weltweit ist jeder zweite verkaufte Audi TT ein quattro. Nun gibt es auch den erfolgreichen Zweiliter-Diesel, der seit Einführung der dritten TT-Generation mit Frontantrieb im Programm steht, in der Allradversion. Die Kraftübertragung übernimmt das Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe S tronic. Mit dieser Kombination bieten Coupé und Roadster agile Fahrleistungen bei gleichzeitig niedrigem Verbrauch.

Der quattro-Antrieb nutzt zur Verteilung der Momente auf beide Achsen eine elektrohydraulische Lamellenkupplung. In vielen alltäglichen Fahrsituationen überträgt sie die Motorkräfte überwiegend auf die vorderen Räder. Falls dort die Traktion nachlässt, leitet die Kupplung die Momente innerhalb weniger Millisekunden stufenlos an die Hinterachse.

Im Grenzbereich arbeitet der quattro-Antrieb eng mit der radselektiven Momentensteuerung, einer intelligenten Softwarefunktion der elektronischen Stabilisierungskontrolle ESC, zusammen. Sie macht das Handling durch gezielte, feindosierte Bremseingriffe an den kurveninneren Rädern noch flüssiger und stabiler.

Das TT Coupé 2.0 TDI quattro S tronic beschleunigt in 6,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h und weiter bis 234 km/h Höchstgeschwindigkeit. Der Roadster absolviert den Standardsprint in 7,0 Sekunden und erreicht seinen Top-Speed bei 230 km/h. Auf 100 Kilometer verbraucht der 2.0 TDI quattro S tronic im Coupé nach dem NEFZ-Messverfahren 5,2 Liter, was 137 Gramm CO

pro Kilometer entspricht. Für den TT Roadster liegen die Werte bei 5,4 Liter und 142 Gramm CO

pro Kilometer. Mit der Einführung des 2.0 TDI quattro S tronic umfasst das Portfolio für den Audi TT jetzt insgesamt sieben Motor-/Getriebe-Varianten, davon fünf Benziner. Der frontangetriebene Zweiliter-Diesel mit Sechsgang-Handschalter bleibt weiterhin im Programm. Die Allradversion mit S tronic ist ab sofort bestellbar – ab 41.250 Euro für das TT Coupé und ab 43.650 Euro für den TT Roadster. Die ersten Auslieferungen erfolgen Anfang 2017.

Verbrauchsangaben der genannten Modelle

Audi TT Coupé 2.0 TDI quattro S tronic 135 kW: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,4 – 5,2; CO

-Emission kombiniert in g/km: 142 – 137

Audi TT Roadster 2.0 TDI quattro S tronic 135 kW: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 5,6 – 5,4; CO

-Emission kombiniert in g/km: 147 – 142

Audi TT Coupé: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,6 – 4,6; CO

-Emission kombiniert in g/km: 153 – 122

Audi TT Roadster: Kraftstoffverbrauch kombiniert in l/100 km: 6,9 – 4,7; CO

-Emission kombiniert in g/km: 158 – 126

Angaben in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz

Angaben in Abhängigkeit vom verwendeten Reifen-/Rädersatz und der Motor-/Getriebevariante

(StadtSpiegel)