ANZEIGE
| 12.52 Uhr

Fragen an Michael Ulmen, Autohaus Krefelder Str., Mönchengladbach
Mit Rückkauf-Garantie gegen „Kaufzurückhaltung“ !

Fragen an Michael Ulmen, Autohaus Krefelder Str., Mönchengladbach: Mit Rückkauf-Garantie gegen „Kaufzurückhaltung“ !
Michael Ulmen FOTO: RAB
Ist der Diesel als Antrieb im PKW heute noch zeitgemäß?

Aktuell ist der Diesel immer noch der effizienteste Verbrennungsmotor und als solcher wichtig für das Erreichen der CO2 Klimaziele. Für Vielfahrer große familientaugliche Fahrzeuge ist er nach wie vor die am meisten zu empfehlende Motorisierung.    

Was sagen Sie zum Thema Stickoxide?

Die Reduzierung jeglicher Schadstoffemissionen ist immer ein sinnvolles Ziel.
Ein einseitiges Fahrverbot für Diesel - PKW wird diesem Ziel nicht gerecht, vor allem, wenn andere massive Verursacher außer Acht gelassen werden (z.B Rheinschiffahrt in Düsseldorf)
Man sollte zudem alle Schadstoffe im Blick behalten, beim PKW zum Beispiel Feinstaub, CO2 und Stickoxide. Moderne Benziner haben beispielsweise derzeit einen höheren CO2 Ausstoß und massiv höhere Feinstaubwerte als moderne Diesel.
Die Grenzwerte müssen dem Bürger transparent und nachvollziehbar sein. Warum zum Beispiel darf der Stickoxid-Wert in meinem Büro nach Arbeitsschutzrichtlinien mehr als 22 mal so hoch sein, wie an einer viel befahrenen Straße, ohne das für mich eine Gesundheitsgefahr besteht?

Welche Rolle sollten Politik und Industrie spielen?

Der Druck auf die Städte, Lösungen für eine reinere Luft zu präsentieren wächst. Durch das Fehlverhalten einiger namhafter Fahrzeughersteller hat dabei der Glaube, die Industrie könne zur Lösung beitragen, schwer gelitten. Es bleibt aber festzuhalten, dass es andere Hersteller gibt, die seit Jahren in die Reduzierung der Schadstoffe investieren und dabei sehr große Erfolge erzielen, ohne Manipulation der Messergebnisse.

Würden Sie heute einen Diesel kaufen?

Für Euro5 und Euro6 Diesel wird es eine Lösung geben um Fahrverbote zu vermeiden. Dieser Wille ist bereits von Politik und Industrie nach dem ersten Dieselgipfel klargestellt. Alles andere wäre dem Verbraucher, der sich im Zuge der CO2 Debatte guten Gewissens einen Diesel gekauft hat auch nicht zuzumuten und käme einer Enteignung gleich.
Mit anderen Worten, ja, ich kann zum Kauf eines dieser Fahrzeuge guten Gewissens raten.

Was tun Sie gegen die Verunsicherung der Verbraucher?

Wir vom Autohaus Krefelder Straße in Mönchengladbach bieten unseren Gebrauchtwagen-Kunden ab August eine Rückkauf-Garantie auf der Basis eines DEKRA Gutachtens für alle von uns verkauften Fahrzeuge. Dies gilt im Übrigen auch für Benziner, für den Fall, dass wir demnächst wieder eine Feinstaubdiskussion bekommen.

Der StadtSpiegel Mönchengladbach ist weder für den Inhalt der Anzeigen noch für ggf. angebotene Produkte verantwortlich.