| 08.37 Uhr

Hardt aktiv: Es geht um den Ort

Hardt aktiv: Es geht um den Ort
Die beiden Organisatoren des Nikolausmarktes: Frank Richter (links) und Frank Vollenbroich. FOTO: fju
Zum ersten Mal hatte der Gewerbekreis „Hardt aktiv“ die volle Verantwortung für den Nikolausmarkt übernommen. Ihr Fazit: Alle waren zufrieden. Von Franz Josef Ungerechts

Frank Richter und Frank Vollenbroich, die beiden Verantwortlichen des Gewerbekreises, zeigten sich zufrieden beim Resümee über den Nikolausmarkt 2015. Zum ersten Mal hatte „Hardt aktiv“ die volle Organisation und damit auch die Verantwortung als Veranstalter übernommen. „Bisher“, so sagt Frank Vollenbroich, „haben wir ja nur im Hintergrund mit gearbeitet. Durch den Wechsel im vergangenen Jahr haben wir dann die Verantwortung übernommen, und wir werden den Nikolausmarkt auch im nächsten Jahr veranstalten.“ Frank Richter ergänzt: „Es ist vor allem wichtig, dass der Markt bestehen bleibt. Wir hatten einen tollen Zusammenhalt von „Hardt aktiv“, es waren alle zufrieden.“ Aber die beiden Organisatoren haben auch bereits die Vision, den Markt vielleicht über zwei Tage laufen zu lassen.

Die Zufriedenheit begann bereits mit dem Aufbau am Samstagmorgen gegen 6 Uhr. Frank Richter: „Wir hatten unsere Buden bei einer Firma aus Venlo gebucht und die Holländer waren auch verantwortlich für den Aufbau. Die haben in aller Ruhe aufgebaut. Man hat noch nicht mal ein Rohr klirren gehört; und abends beim Abbau war es genauso diszipliniert.“

Vollenbroich und Richter sagen aber auch: „Nach dem Markt ist vor dem Markt“, und so zeigten sich die Mitglieder von „Hardt aktiv“ zur nachfolgenden Besprechung sehr zufrieden. Die ausstellenden Firmen werden auch in diesem Jahr dabei sein. Die Buden, so ein Vorschlag, werden 2016 etwas individueller gestaltet.

„Sicherlich“, so sagen die beiden Männer, „es war schon mehr Arbeit als gedacht. Aber unser Kreis von „Hardt aktiv“ hat voll mitgezogen. Letztendlich hat jeder seinen Teil zum Gelingen beigetragen. Wichtig ist: Es waren alle zufrieden und es hat Spaß gemacht. Der Nikolausmarkt wird bestehen bleiben, denn uns geht es um den Ort.“

Der Gewerbekreis, der Zusammenschluss Hardter Einzelhändler und Gewerbetreibender, besteht seit vier Jahren. Im Januar 2012 wurde „Hardt aktiv“ mit dem Ziel gegründet, etwas für Hardt zu tun, den Ort nach vorne bringen. Zum Spinnerbrunnenfest am 24. Juni 2012 fand die erste gemeinsame Aktion statt, der erste verkaufsoffene Sonntag in der Geschichte des Stadtteils.

(StadtSpiegel)