| 10.31 Uhr

Überall nur zufriedene Gesichter

Überall nur zufriedene Gesichter
Die Frauenturngruppe von Renate Schmitter nahm die Zuschauer mit auf eine kleine turnerische Zeitreise. Großen Beifall bekam die auch auf Wettkampfebene erfolgreiche Rhönrad-Abteilung. FOTO: Sylvia Bradtmöller
Der Turnverein Giesenkirchen 1891 e.V. feierte sein 125-jähriges Bestehen mit einem Jubiläums-Sportfest. Unter regem Zuschauer-Zuspruch zeigte der Verein einen bunten Querschnitt des Übungsangebotes. Von Sylvia Bradtmöller

Mehr als 400 Zuschauer fanden den Weg in die Dreifachturnhalle am Asterweg zum Sportfest des TV Giesenkirchen, um einen abwechslungsreichen Nachmittag zu erleben. Sehr zur Freude von Moderator Jochen Kaiser und den restlichen Mitgliedern des geschäftsführenden Vorstands, bestehend aus Monika Liffers, Klaus Groß, Renate Schmitter und Annemarie Hermanns, verlief der Jubiläumstag ganz nach Wunsch.

Mit neun Programmpunkten präsentierten sich die Abteilungen des über 600 Mitglieder zählenden Vereins mit eigens zusammengestellten Vorführungen und gaben einen schönen Einblick in ihre Übungsarbeit. Ob Seniorensport, Eltern-Kind-Turnen, Jazztanz oder quirlige junge Leichtathleten – Sport macht offensichtlich Spaß!

Gewohnt spektakulär setzte sich die mit dem TV Liedberg kooperierende und auf Landesebene erfolgreiche Rhönrad-Abteilung in Szene. Die Frauenturngruppe nahm die Zuschauer sogar mit auf eine kleine Zeitreise und demonstrierte anschaulich, wie sich „Damensport“ im Laufe von 125 Jahren verändert hat. Anschließend konnten sich die Kinder an Hüpfburg und Hindernisparcours austoben, großen Zuspruch fand bei allen Besuchern der Getränkestand und das Kuchenbuffet im Foyer. Am Ende sah man nur zufriedene Gesichter bei den Zuschauern und bei allen Beteiligten, denen im Namen des Vereins herzlich für ihren Einsatz gedankt sei.

(StadtSpiegel)