| 12.42 Uhr

16. Herbstmarkt läuft am Sonntag in Giesenkirchen

Giesenkirchen. Zum 16. Mal bittet der Gewerbekreis Giesenkirchen zum Herbstmarkt. Auch in diesem Jahr sind am Sonntag, 3. September, rund 120 Aussteller dabei. Wir schauen mit unserem Lokalmagazin, das Teilen dieser Ausgabe beiliegt, hinter die Kulissen. Von Klaus Schröder

Der Gewerbekreis ist gut aufgestellt, findet ihr Vorsitzender Reimund Esser, „die anfallenden Arbeiten werden auf neun Vorstandskollegen verteilt, so gewährleisten wir ein hohes Niveau.“ Beim Herbstmarkt wird einiges los sein; so wird etwa Friseur Melvin Barber zeigen, zu was das Zusammenspiel von Schere, Föhn und Kreativität führen kann.

Außerdem können Leser in einer anderen Geschichte nachvollziehen, woher beim Schelsener Gartenmarkt die Äpfel kommen, nämlich von der Plantage nebenan.

Ein wenig mehr in die Region muss sich einmal im Monat Sönke Leßmann bewegen, wenn er in Krefeld ein ganztägiges Kadertraining absolviert. Leßmann ist zwar erst 13 Jahre alt, aber bereits Deutscher Meister im Schachspiel. Was ihn begeistert, wie er manchmal trickst und welches Hobby er noch hat, lesen Sie im ausführlichen Interview im Lokalmagazin „Giesenkirchen“.

(StadtSpiegel)