| 14.52 Uhr

Neues aus Neuwerk: Von Menschen und Festen

Neuwerk (schrö). In der neuen Ausgabe unseres Stadtteilmagazins „Neuwerk“ liefern wir alle Infos zur anstehenden Frühkirmes, stellen aber auch Menschen vor, die dem Alter ein Schnippchen schlagen und die Initiative der Kirche für ein Open Air-Konzert. Von Klaus Schröder

Vor der Kirmes ist nach dem Königsschuss. In Neuwerk gibt es Außergewöhnliches zu berichten: Es passiert recht selten, dass Vater und Sohn im gleichen Jahr Schützenkönig sind. In diesem Jahr ist Wilfried Rippegarten bei der St. Barbara Bruderschaft und sein Sohn Björn Rippegarten bei der St Maria Junggesellenbruderschaft König. Eine solche Konstellation gab es zum letzten Mal vor 23 Jahren.

Vielen Senioren geht es derweil so wie Lotti Ginster aus Neuwerk: 80 Jahre alt, lebenslang sportlich aktiv, um dann im Alter festzustellen: es geht nicht mehr. Sie durchlebte ein trostloses Jahr, wie sie heute im Rückblick selber feststellt, „das war gar nicht mein Ding“. Der Hinweis ihres Orthopäden, sie solle sich doch ein Dreirad kaufen, änderte alles und weckte in ihr neuen Lebensmut.

Schließlich berichten wir über den Aufruf der Kirchengemeinde Bettrath für ein Open Air-Konzert am 30. Juni, für das noch Bands gesucht werden.

(StadtSpiegel)