| 15.31 Uhr

Höhepunkt Parade Vom 12. bis 14. Mai ist in Bettrath Frühkirmes

Höhepunkt Parade Vom 12. bis 14. Mai ist in Bettrath Frühkirmes
Prächtige Augenblicke bei den Kirmes-Feierlichkeiten. FOTO: Gerald Seidel
Bettrath. Die beiden Bettrather Bruderschaften, die St. Maria-Männerbruderschaft und die St. Johannes-Junggesellenbruderschaft feiern vom 12. bis zum 14. Mai mit allen Mitbürgern und Gästen ihre traditionelle Frühkirmes. Von Gerald Seidel

Bereits in den Tagen vor dem Kirmeswochenende sind Nachbarschaften, Freundeskreise und Vereine damit beschäftigt das Dorf festlich herzurichten. Es wird bei allen Kirmesvorstandsmitgliedern, bei den Zugführern und Zugkönigen gekränzt und die Straßen werden mit bunten Fähnchen geschmückt. Dann aber geht es los.

Am Samstag um 16 Uhr treten die Bruderschaftler zum Maienfahren an der Herz-Jesu Kirche an, die Königsmaien werden errichtet und nach dem großen Zapfenstreich um 19 Uhr an der Kirche geht es dann ins Festzelt auf dem Dorfanger an der Hackesstraße zur Kirmes-eröffnung.

Am Sonntag sind die Höhepunkte der Gottesdienst um 11 Uhr mit anschließender, traditionellen Altarparade, die Parade der beiden Bettrather Bruderschaften um 13 Uhr auf der Hansastraße, der Prunkumzug aller vier Neuwerker und Bettrather Kirmesvorstände, der um 19 Uhr am Bahnhof Neuwerk startet und der anschließende Königsball der St. Maria-Männerbruderschaft im Festzelt auf dem Dorfanger.

Der Montag steht dann ganz im Zeichen der Großen gemeinsamen Parade aller vier Bruderschaften, die in diesem Jahr um 17.30 Uhr auf der Hansastraße in Bettrath stattfindet. Aber auch am Montagmorgen ist um 11 Uhr in der Herz-Jesu Kirche ein Gottesdienst mit anschließender Altarparade. Die Zeit bis zur großen Parade wird mit einem musikalischen Frühschoppen überbrückt. Schlusspunkt ist dann am Abend der Königsball der St. Johannes Junggesellenbruderschaft.

(StadtSpiegel)