| 16.52 Uhr

Fünf Tage Stimmung An Pfingsten wird wieder Schützenfest gefeiert

Fünf Tage Stimmung An Pfingsten wird wieder Schützenfest gefeiert
Stehen im Mittelpunkt von Unges Pengste 2018: Die Majestäten der beiden Bruderschaften Christian Koenen (4. v. l.) und Hans Kießhauer (7. v .l.).
Korschenbroich. Korschenbroich feiert am Pfingstwochenende sein großes Volks- und Heimatfest Unges Pengste. 1 000 Schützen ziehen auf, 350 Musikanten blasen ihnen den Marsch. Zwei Könige (Christian Koenen und Hans Kießhauer) stehen im Mittelpunkt des festlichen Geschehens, das die kleine Stadt vor den Toren Mönchengladbachs fünf Tage lang bewegt. Gefeiert wird von Samstag, 19. Mai, bis Mittwoch, 23. Mai, im Festzelt auf dem Matthias-Hoeren-Platz. Dort kommen am Samstag und Sonntag vor allem junge Leute zu den Kult-Partys (Pfingstsamstag mit „Mrs. Brightside“, Pfingstsonntag mit „Wallstreit“), dort treffen sich von Montag bis Mittwoch Brauchtumsfreunde aus Stadt und Land. Von Thomas Hippel

Paradiert wird am Pfingstsonntag um 17 Uhr, am Pfingstmontag um 12.30 Uhr und am Pfingstdienstag um 18.30 Uhr an der Andreas-Kirche. Besonders sehenswert: Der Blumenkorso der 30 Blumenhornträger und der Auftritt der Fahnenschwenker.

Nähere Infos und Tickets zum großen Fest gibt es unter www.unges-pengste.de.

(StadtSpiegel)