| 09.53 Uhr

Eicken: Musik im Quartier

Eicken: Musik im Quartier
Die Chorgemeinschaft mit ihrem Chorleiter Helmut Klein am Klavier. FOTO: Gerald Seidel
Eicken/Neuwerk. (gs). Anlass dieser Veranstaltung ist die jährlich wiederkehrende Konzertreihe „Musik im Quartier“ der Sozial–Holding der Stadt Mönchengladbach. Sie findet regelmäßig in den städtischen Altenheimen statt – dieses Mal im Altenheim Eicken. Zu Gast war die Chorgemeinschaft aus Sängern des MGV Sängerbund Neuwerk und des MGV Quartettverein Neuwerk unter der Leitung von Helmut Klein. Von Gerald Seidel

Die zahlreichen Zuhörer hatten schon im Vortragsraum Platz genommen und auch die Sänger der Chorgemeinschaft scharten sich um ihren Chorleiter Helmut Klein. Nach einer kurzen Begrüßung begann das Konzert mit fröhlich flotten Tönen wie „Frisch gesungen“ oder „Der Fröhlichkeit lass ihren Lauf“. In den Gesangspausen, zwischen den einzelnen musikalischen Blöcken, unterhielt das Chormitglied Heinz Vennen die Zuhörer mit Gedichten und Geschichten in Gladbacher Mundart. Alles in Allem ein buntes, abwechslungsreiches Programm von knapp einer Stunde. Gut gelaunt und mit viel Temperament verabschiedeten sich die Chöre mit dem Marsch „Frei weg“ vom begeisterten Publikum, welches mit Applaus nicht sparte.

Die Erfrischung mit kühlen Getränken am Ende der Vorträge kamen den Sängern bei diesen hohen, sommerlichen Temperaturen gerade recht. „Musik im Quartier“ hat allen Mitwirkenden viel Freude gemacht und sicher ist: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei“, so Heinz Vennen vom Sängerbund Neuwerk.

(StadtSpiegel)