| 09.42 Uhr

Beatles-Stammtisch feiert

Beatles-Stammtisch feiert
Die „Macher“ des Stammtisches (v.l.): Willi Netzer, Linda Scheler, Gabi Koepp, Jürgen Meis. FOTO: Gerald Seidel
Am 17. Dezember 2015 trafen sich zum ersten Mal Beatles Fans aus Mönchengladbach und Umgebung und gründeten einen Stammtisch.

Der erste Geburtstag wird nun in der Villa Marx in Viersen gefeiert. Im August 2015 startete der Mönchengladbacher Frank Gärtner einen Aufruf in einer Broschüre des Beatles-Museums in Halle an der Saale. Als Beatles-Fan suchte er in Mönchengladbach und Umgebung Gleichgesinnte, die gemeinsam mit ihm das Phänomen Beatles als Gesprächsthema interessieren könnte. Am ersten Abend stellten sich die Sieben erst einmal vor und schnell wurde nach kurzer Fachsimpelei klar, der Stammtisch sollte ein fester Bestandteil werden. Da der Stammtisch nicht nur Mönchengladbacher Beatles-Freunde hat, übernahm der in Viersen wohnende Jürgen Meis die Suche nach einer neuen Location. Und nach einigen Wochen war es dann soweit. Die Verwalter der historischen Villa Marx in Viersen fanden die Idee, einen Beatles-Stammtisch in ihren Räumen zu beherbergen, mehr als gut und deshalb wurde das Stammtischtreffen nach Viersen verlegt. Von den anfänglich sieben Personen, sind noch fünf dabeigeblieben. In der Zwischenzeit haben sich über 20 neue Mitglieder für den Stammtisch begeistern können. Die Treffen finden etwa alle sechs Wochen statt und es gibt Themenabende. Am 17. Dezember feiert der Stammtisch nun sein einjähriges Bestehen in der Villa Marx. Geplant ist ein gemütliches Beisammensein ab 18 Uhr.

Wer teilnehmen möchte oder Näheres wissen will: www.yesterdayoldies.de oder unter der Mailadresse beatles-mg-vie@web.de Kontakt mit dem Stammtisch aufnehmen.

Feier am 17. Dezember: Villa Marx, Gerberstraße 20, Viersen

(StadtSpiegel)