| 13.32 Uhr

Sport und Spaß mit Kollegen

Sport und Spaß mit Kollegen
Dicht gedrängt werden auch in diesem Jahr wieder die Teilnehmer am RUN & FUN-Firmenlauf am Start stehen. Erwartet werden über 4  000 Läufer. FOTO: Run & Fun GmbH
Mönchengladbach. Einen riesigen Betriebsausflug mit sportlicher Note erlebt Mönchengladbach wieder am 11. September, wenn die sechs Auflage des RUN & FUN-Firmenlaufs ansteht. Veranstalterin Josie Hilgers rechnet mit 4 000 Teilnehmern. Von Jan Finken

Im Rheinland ist ja bekanntlich alles, was zum zweiten Mal stattfindet, schon Tradition. Insofern kann der Run & Fun-Firmenlauf auf eine beachtliche Historie zurückblicken: Am 11. September findet die sechste Auflage dieses Events rund um den Sparkassen Park statt. Und die Bezeichnung „Event“ ist mit Bedacht gewählt, denn neben der sportlichen Ertüchtigung geht es vor allem auch – wie der Name schon sagt – um den Spaß an der Bewegung, und das zusammen mit den eigenen Kollegen. „Die Firmenläufe der Run & Fun Event GmbH sind mehr als nur ein Lauf“, erklärt Initiatorin Josie Hilgers den wachsenden Erfolg der Veranstaltung, an der seit der ersten Auflage stetig mehr Aktive teilgenommen haben. 2017 rechnet Hilgers mit 4 000 Läufern. Schon 2016 verzeichneten die Veranstalter 65 Firmen, die mit ihrer Belegschaft zum ersten Mal an Run & Fun teilnahmen, weitere werden in diesem Jahr erwartet.

Es ist wohl die Mischung aus Spaß und dem Faktor Gesundheit, die das Event zu einer Erfolgsstory haben werden lassen. Wer will, kann kostümiert auf die Strecke gehen, für die musikalische Unterhaltung ist während des gesamten Rundkurses gesorgt. Auf einer großen Leinwand werden die Läufe übertragen, eine professionelle Moderation sorgt für echtes Lauf-Feeling.

Gleichzeitig legen Josie Hilgers und ihre Partner aus dem Gesundheitsbereich Wert darauf, dass die Firmen einen Mehrwert im Rahmen ihres eigenen betrieblichen Gesundheitsmanagements und ihres Team-Buildings generieren können. „Um Maßnahmen im Betrieb zur Förderung der Gesundheit oder mentalen und körperlichen Fitness zu erzielen, bieten wir den Unternehmen Beratung und viele Informationen an. Der Firmenlauf kann übrigens als Bewegungsprogramm steuerlich abgesetzt werden“, betont Hilgers.

Für Teilnehmer gibt es im Vorfeld der Veranstaltung außerdem kostenlose Zusatzangebote, etwa die Teilnahme an einem Fachvortrag sowie an einer Laufschule über fünf oder zehn Wochen. Infos dazu gibt es auf www.run-fun-mg.de unter „Gesundheit“.

Zu guter Letzt tut jeder Läufer auch etwas für den guten Zweck, denn pro Teilnehmer spendet der Veranstalter 50 Cent an die „Aktion Lichtblicke“. In den vergangenen Jahren sind auf diese Weise bereits 16 000 Euro zusammen gekommen.

(Report Anzeigenblatt)