| 14.12 Uhr

Rheydter säen für den Blumensonntag

Rheydter säen für den Blumensonntag
Ohne Blümchen keine Bienchen – das Rheydter City-Management hat sich deshalb eine tolle Aktion anlässlich des Blumensonntags im September einfallen lassen. Foto: Fotolia Name: Bee and flower Urheber: Alekss FOTO: Alekss
Rheydt. 2 000 Tütchen gemischte Blumensamen bringt das Rheydter City-Management gerade unter die Leute. In vielen Geschäften gibt es sie – gratis! Zum Selbersäen und Mitgestalten des Blumensonntags! Von Petra Käding

Wildwuchs mitten in der Rheydter Innenstadt – gibt’s doch gar nicht? Oh, doch – für genau einen Tag und nur, wenn genügend Blumen- und Bienenfreunde bei der Aktion „Wie schwärmen für Rheydt“ des Rheydter City-Managements mitmachen.

Alles, was man tun muss, ist, sich in den nächsten Tagen in einem der aufgelisteten Geschäfte ein Gratis-Tütchen Blühmischung „Bee my friend“ abholen, in einem Blumentopf mit Erde aussähen und am Blumensonntag am 9. September mitbringen. Für jeden Blumentopf gibt es ein Los für ein Gewinnspiel, das um 17 Uhr stattfindet. Dort gibt es natürlich keinen Blumenpott zu gewinnen, sondern wertvolle Preise.

Der Plan hinter der Aktion: Mindestens 1 000 Blumentöpfe sollen einen Tag lang eine bunte Wildblumenwiese mitten in der Rheydter City bilden.

Damit unter so viel Wildheit nicht die Gestaltungsrichtlinien über Gebühr „leiden“ und die Blumen über das ganze Stadtgebiet verteilt werden, wird abends Topf für Topf für einen Euro und einen guten Zweck – eine in Kooperation mit der mags neu angelegte Wildblumenwiese – wieder verkauft.

(Report Anzeigenblatt)