| 13.22 Uhr

Nächste Runde für die Eis-Disco

Nächste Runde für die Eis-Disco
Im Grefrather Eis  Sport- und Event  Park findet am Freitag die erste Dezember-Eis  Disco statt. FOTO: Veranstalter
Grefrath. Die Eis Disco im Grefrather Eis Sport- und Event Park startet am kommenden Freitag, 8. Dezember, mit brandneuer Bühnenkulisse, tollem Licht, Sound und mehr. Von der Redaktion

Nach dem Eis ist vor dem Eis. Wenn im Frühjahr jährlich die Eislaufsaison endet, beginnen für die Verantwortlichen des Grefrather Eis Sport und Event Parks bereits die Vorbereitungen für die neue Saison. Ähnlich sieht es auch beim Kreativteam der Firma Light and Sound 2000 aus, die seit über zehn Jahren die Eis Disco ausstattet. Für die aktuelle Eislaufsaison haben sich die kreativen Köpfe vom Film Indianer Jones inspirieren lassen. Stolze 16 Meter lang und sechs Meter hoch ist der neu gebaute Tempel, der ab der Dezember-Disco am 8. Dezember die Tribüne einnehmen wird. Zusammen mit Wasserbrunnen, Felswänden und einem Opfertisch als DJ-Pult, wird so Wüstenfeeling verbreitet. Passend dazu wird am 8. Dezember "DJane Kleopatra" alias Sonja Gutsfeld neben DJ Bröxkes an den Turntables stehen. Genauso beeindruckend wie die Kulisse ist auch die Licht- und Soundausstattung über und neben dem Eis. "Unsere Eis Disco-Besucher warten schon jedes Mal gespannt auf die erste Disco bei der das gesamte Bühnenbild steht und jedes Mal ist es ein wahres Highlight", freut sich Veranstaltungsfachwirt Jan Lankes auf die neue Kulisse.

Auch bei der zweiten Auflage der Ü30-on-Ice-Eis Disco am 16. Dezember wird das brandneue Bühnenbild samt Technik zu bewundern sein.

Insgesamt stehen für die aktuelle Saison noch fünf Eis Disco-Termine bevor. Neben der ersten Dezember-Eis Disco am 8. Dezember., wird es am 22. Dezember auch wieder eine X-Mas-Eisdisco geben. Im neuen Jahr folgen dann noch Termine am 12. Januar, 2. Februar und 2. März. Zum Saison-Closing findet am 9. März auch wieder die Abtau-Party statt. Der Eintritt zur Eis Disco liegt für Kinder und Jugendliche bei 6,50 Euro, Erwachsene zahlen 8 Euro, bis 16 Uhr wird allerdings nur der normale Eintrittspreis erhoben. Alle Infos und Termine auch unter www.eisstadion.de

(StadtSpiegel)