| 13.02 Uhr

Immer zu zweit - Halt Pohl und All Rheydt

Immer zu zweit - Halt Pohl und All Rheydt
Zum Motto „Mönchengladbach umarmt die Welt“ sprang der Hoppediz 2016 aus einer Weltkugel. In diesem Jahr wird er aus einer geheimnisvollen Kiste kommen. FOTO: Andreas Baum
Mönchengladbach. Die fünfte Jahreszeit kündigt sich an: Am nächsten Samstag, 11.11., springt Hoppediz Josef Amend aus der Kiste - wie immer mit einer großen Open Air Party auf dem Kapuzinerplatz. Motto in diesem Jahr „Immer zu zweit - Halt Pohl und All Rheydt“. Von Ulrike Mooz

Dick und Doof, Adam und Eva, Romeo und Julia, Waldorf und Stadler - es gibt viele berühmte Paare, die Vorlage für witzige Zweierkostüme im Mönchengladbacher Karneval sein können. Denn das Thema ist in dieser Session die Zweisamkeit - nicht nur die von Mönchengladbach und Rheydt. Und so wird am kommenden Samstag, 11.11. um 18.20 Uhr auch der Hoppediz, alias Josef Amend, aus einer Kiste springen, die zum Motto „Immer zu zweit - Halt Pohl und All Rheydt“ passt. Wie die genau aussieht, das wollte MKV-Chef Bernd Gothe am Donnerstag nicht verraten. Soviel steht aber schon fest: Ab 17.30 Uhr geht es richtig rund auf dem Kapuzinerplatz. Die MKV-Showband, die Schlagersänger Iris Criens und Frank Rebell, die Prinzengarde der Stadt Mönchengladbach, de Dröpkes und Andreas Gabalier-Double „Norry“ sorgen dafür, dass keinem kalt wird. Das alte Prinzenpaar Norbert I und Niersia Barbara, sowie das Kinderprinzenpaar Cedric I und Vanessa I werden verabschiedet, bevor mit dem Hoppediz der Startschuss für die neue Session fällt.

(Report Anzeigenblatt)