| 13.42 Uhr

Die Predatoren sind wieder auf der Jagd

Die Predatoren sind wieder auf der Jagd
Der Predator geht wieder auf die Jagd. FOTO: 20th Century Fox
Mönchengladbach. Die Jagd beginnt von Neuem: Die Predators, die schon Arnold Schwarzenegger einst die Hölle heiß machten, sind wieder auf der Leinwand zu sehen. In „Predator Upgrade“ sind sie gefährlicher als jemals zuvor. Von der Redaktion

Die Predators, eine hochgerüstete und technologisch weit überlegene Spezies von Alien-Jägern, sind zurück. Auf der Erde treiben sie ihr Unwesen, weil ein kleiner Junge ihnen versehentlich die Rückkehr ermöglicht. Doch dieses Mal sind die Predators noch gefährlicher als in ihren vorangegangenen Leinwand-Auftritten, denn sie haben die DNS anderer Spezies verwendet, um sich genetisch hochzurüsten. Eine chaotische Truppe von Ex-Soldaten und ein grantiger Lehrer für Naturwissenschaften sind schon bald die einzige Hoffnung der Menschheit...

Der neue Film der „Predator“-Reihe, die bereits im Jahr 1987 – damals noch mit Arnold Schwarzenegger als Widersacher der Weltraum-Kreatur – startete, wurde von Shane Black („Iron Man 3“) inszeniert. Boyd Holbrook, Trevante Rhodes und Keegan-Michael Key spielen in dem Film Soldaten, wobei Holbrooks Figur erst verhaftet wird, nur um dann letzten Endes doch noch zur letzten Hoffnung der US-Regierung im Kampf gegen die Aliens zu werden.

(StadtSpiegel)