| 13.53 Uhr

Blumiges Dankeschön für 22 Jahre

Blumiges Dankeschön für 22 Jahre
Mönchengladbach (hip). "Sie war und ist einfach da, wenn man sie braucht. Auf sie ist Verlass und ich möchte sie nicht missen" – das schreibt Gabriele Brahtz aus Mönchengladbach über Nanette Peters. Bei der Aktion "Ein Danke an liebe Nachbarn" des Extra-Tipp gewann sie dafür einen Blumenstrauß, mit dem sie jetzt die Frau, mit der sie seit 22 Jahren Tür an Tür wohnt, überraschte. Weitere Gewinner sind: Sabine Weissenborn, Marlies Eckers, Silke Hoppen und Lars Halfes. Foto: Andreas Baum Von Thomas Hippel

Ihren Anfang nahm die seit 22 Jahren andauernde Nachbarschaft von Gabriele Brahtz und Nanette Peters, als die beiden damals parallel in ihre jeweilige Doppelhaushälfte einzogen. "Wir haben uns auf Anhieb verstanden. Die Handwerker hielten uns schon für Schwestern", erzählen die beiden Frauen.


Gabriele Brahtz hatte damals zwei Kleinkinder, Nanette Peters gerade ihr erstes Baby. Heute ist auch sie zweifache Mutter und die Kinder beider Frauen sind erwachsen. Aufgewachsen sind die Sprösslinge beider Familien weitgehend gemeinsam: So sucht man einen Gartenzaun vergebens zwischen den beiden Grundstücken. Stattdessen sind die Gärten durch einen Rosenbogen miteinander verbunden.


Beim Aufpassen der Kinder war die Bereitschaft zur gegenseitigen Unterstützung immer groß. Doch auch wenn es die Nachbarschaftshilfe beim Babysitten inzwischen nicht mehr braucht, so wird sie in der Gartenpflege auch heute noch aktiv praktiziert. Ob ihre Pflanzen einen Schnitt bräuchten oder Wasser zum Leben, häufig erledige Nanette Peters solche Angelegenheiten wie selbstverständlich, ohne etwas zu sagen, so Gabriele Brahtz.

(Report Anzeigenblatt)