| 14.11 Uhr

Bühne frei für den NEW-Musiksommer

Bühne frei für den NEW-Musiksommer
Bühne frei für den NEW-Musiksommer: In der Konzertmuschel hinter der Kaiser-Fried-Halle wird es auch in diesem Sommer an den sechs Sonntagen der Ferien Konzerte geben. FOTO: NEW AG
Mönchengladbach. Auch in diesem Jahr wird der NEW-Musiksommer wieder tausende Besucher zur Konzertmuschel hinter Kaiser-Friedrich-Halle locken. Los geht es am 16. Juli mit der Coverband „Booster“. Von der Redaktion

Seit seiner Premiere im Jahr 1999 hat sich der NEW-Musiksommer zu einer festen Größe im Mönchengladbacher Event-Kalender etabliert. Pro Konzert zieht die sommerliche Open-Air-Konzertreihe jeden Sonntagmorgen mehrere tausend Besucher an. Die Konzertmuschel hinter der Kaiser-Friedrich-Halle bietet dabei die Kulisse für die musikalischen Veranstaltungen in Mönchengladbach. Sechs kostenlose Veranstaltungen in der Konzertmuschel und zwei weitere an der Städtischen Galerie im Park in Viersen versprechen eine bunte Musikvielfalt. Die unterschiedlichen Musikstile von Oldies über Soul bis hin zur Rock- und Popmusik schaffen in der Zeit von 11 bis 13 Uhr ein außergewöhnliches Musikerlebnis.

Alle Veranstaltungen des NEW-Musiksommers sind für die Besucher kostenlos. Stattdessen bietet die NEW jedes Jahr verschiedenen Vereinen und Institutionen aus der Region die Möglichkeit, ihre sozialen und karitativen Projekte auf der Bühne vorzustellen und die Besucher um Spenden zu bitten. „Der NEW-Musiksommer 2016 erzielte auf diese Art und Weise einen Spendenerlös von über 14 000 Euro für den guten Zweck“, so Daniel Pelzer, Abteilungsleiter Marketing der NEW AG.

Zum Auftakt lockt am 16. Juli ein Konzert der beliebtesten Coverband der Region, „Booster“, die Besucher in den Bunten Garten. Die Band bringt einen „familientauglichen“ Mix aus Rock und Pop mit.

Am 23. Juli ziehen mit „De Boore“ kölsche Klänge in die Konzertmuschel ein. Bekannt wurde die Band durch ihren Karnevalshit „Ruut sin de Ruuse“. Im zweiten Teil ihres Programms ist das Publikum ausdrücklich zum Mitsingen aufgefordert.

Am 30. Juli unterhalten „Allstars Session – Sandra Kozlik & Friends“ die Besucher im Bunten Garten. Sandra Kozlik, ehemalige Frontfrau der bekannten Gladbacher Band „Just:is“ und ausgewählte Gastmusiker, die ansonsten die großen Stars der Musikszene begleiten, begeistern mit einer Session aus Rock, Pop und Soul der Extraklasse.

Weiter geht es am 6. August. Die Oldie-Band „Obergärig“ erweist dem NEW-Musiksommer wieder die Ehre. Musikalisch lassen die „Oldie-Könige“ wieder Stücke der 60er und 70er Jahre in der Konzertmuschel aufleben. Die Mönchengladbacher Oldie-Band beschert dem NEW-Musiksommer seit vielen Jahren die meistbesuchten Veranstaltungen.

Am 13. August wird die Coverband „Fandango“ mit den größten Rock-Hits aller Zeiten den Besuchern einheizen. Zu ihrem 25. Jubiläum hat die Band eine besondere Show geplant.

Das sechste und letzte Sonntagskonzert in Mönchengladbach wird am 20. August von der Akustikgruppe „Beets’n’Berries“ gestaltet. Bekannte Stücke reduziert die Band auf das Wesentliche und hat auch eigene Stücke im Gepäck.

(StadtSpiegel)