| 13.32 Uhr

Ausbildungsplatz bei der Polizei

Ausbildungsplatz bei der Polizei
Die Einstellungsberaterin der Mönchengladbacher Polizei, Polizeihauptkommissarin Tina Guinta, informiert. FOTO: Polizei
Mönchengladbach. Morgen können sich interessierte junge Frauen und Männer sowie ihre Angehörigen in einer Infoveranstaltung im Polizeipräsidium, Theodor-Heuss-Straße 149, über Ausbildung und Werdegang bei der Polizei des Landes NRW informieren. Von der Redaktion

Im Hinblick darauf, dass das Bewerbungsverfahren für das dreijährige Bachelor Studium in diesem Jahr vom 1. Juni bis 30. September eröffnet ist, eine optimale Möglichkeit sich noch einmal über diesen abwechslungsreichen und spannenden Beruf zu informieren. Wichtigste Einstellungsvoraussetzung, um in die engere Auswahl für einen Ausbildungsplatz bei der Polizei im Land NRW zu kommen, bleibt neben der aktuellen Studierfähigkeit, dass Bewerber aus ärztlicher Sicht polizeidiensttauglich und zudem sportlich fit sind.

Die deutsche Staatsangehörigkeit ist schon seit einigen Jahren nicht mehr zwingende Einstellungsvoraussetzung, denn auch Staatsbürger aus EU-Staaten, sowie Bewerber anderer Nationalitäten, können unter bestimmten Voraussetzungen eingestellt werden.

In den nächsten Jahren soll durch jährlich zusätzliche Einstellungen von Polizeianwärtern eine langfristige Personalverstärkung erreicht werden. Daraus ergeben sich für das kommende Bewerbungsverfahren mehr als 2 000 Ausbildungsplätze bei der Polizei des Landes NRW. Die Informationsveranstaltung findet morgen, 8. Mai, um 19 Uhr im Versammlungsraum (Gebäude G) des Polizeipräsidiums Mönchengladbach, Theodor-Heuss-Straße 149, statt. Bitte nicht die Parkplätze der Firma Schaffrath benutzen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

(Report Anzeigenblatt)