| 15.11 Uhr

Alles Müll ?

Alles Müll ?
Tonnen mit Rollen - das war die Vorgabe der Berufsgenossenschaft. FOTO: schrö
Mönchengladbach. Heute, am Mittwoch, wird ab 17 Uhr der Beschwerdeausschuss im Ratssaal des Rathauses Rheydt tagen. Dabei geht es vor allem um die Müllabfuhr in Mönchengladbach ab kommendem Jahr. Mehr als tausend Einwände von Bürgern liegen Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners inzwischen vor, die die neue Restmüll--Strategie der Stadt kritisieren: Ab 2019 nur noch Rolltonnen, und zwar in den Größen 60, 120 und 240 Liter, Abholung nur noch alle zwei Wochen. Außerdem gibt es Bürgeranträge zur Einführung einer 35-Liter-Tonne. Ein neues Konzept war nötig geworden, nachdem die Berufsgenossenschaft Verkehr kleine Tonnen ohne Rollen als inakzeptabel für die Rückengesundheit der Müllmänner bemängelt hatte. Von Klaus Schröder

Unterdessen tourt das Müll-Infomobil durch die Stadt: in Hardt, 9. Mai, Marktplatz an der Vorster Stra ße, 13 bis 16 Uhr; Stadtmitte, 15. Mai, Alter Markt und Kapuzinerplatz, 9 bis 12 Uhr; Holt, 17. Mai, Platz vor der Kirche, Aachener Straße, 9 bis 12 Uhr; Eicken, 23. Mai, Platz an der Eickener Straße / Badenstraße, 9 bis 12 Uhr; Wickrath, 24. Mai, Marktplatz, 9 bis 12 Uhr; Neuwerk, 7. Juni, Peter-Schumacher-Platz, 13 bis 16 Uhr.

(StadtSpiegel)
Weitere Empfehlungen für Sie!Anzeige