| 15.23 Uhr

„Wir haben einen hohen Anspruch“ INFO

„Wir haben einen hohen Anspruch“ INFO
Wer will, kann auch kostümiert auf die Strecke gehen. Aber selbst für Superhelden ist „Run & Fun“ eine Herausforderung... FOTO: Run & Fun Event GmbH
Morgen, Montag, 11. September, findet die sechste Auflage des „Run & Fun“-Firmenlaufs rund um den Sparkassen Park statt. Initiatorin Josie Hilgers erklärt im Interview, wie Betriebe von ihrer Teilnahme langfristig profitieren. Von Jan Finken

Extra-Tipp: Frau Hilgers, wie stolz sind Sie, dass Run & Fun inzwischen einen festen Platz im Terminkalender vieler Firmen hat?r

Josie Hilgers:

Uns als Veranstalter freut das natürlich sehr. Run & Fun hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt, die von Jahr zu Jahr gewachsen ist. Bei der kommenden Veranstaltung verzeichnen wir über 4 000 Teilnehmer; vor sechs Jahren haben wir mit 900 Läufern angefangen. Auch unser Netzwerk ist kontinuierlich größer geworden, inzwischen arbeiten wir mit rund 35 Partnern zusammen. Daran sieht man, dass das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement von vielen Unternehmen in Mönchengladbach auch gelebt wird.

Wie lange dauert die Organisation dieses Events?

Praktisch das ganze Jahr. Neben dem Firmenlauf in Mönchengladbach organisieren wir in Krefeld dieselbe Veranstaltung. Die Kontaktpflege und Akquise von neuen Teilnehmern findet im Grunde von Januar bis Dezember statt, die heiße Phase der Organisation beginnt dann etwa zehn Wochen vor dem Event. Bis zu 90 Mitarbeiter sorgen dafür, dass an diesem Tag dann alles wie geplant läuft.

Kann Run & Fun noch weiter wachsen?

Wir haben einen hohen Qualitätsanspruch an unsere Veranstaltungen. Je größer diese werden, umso schwieriger ist es, das Niveau zu halten. Deswegen denke ich, dass bei einer Teilnahme von 4 500 Läufern das Maximum erreicht ist. Es geht aber gar nicht darum, jedes Jahr einen neuen Teilnehmerrekord aufzustellen. Uns sind langfristige Kooperationen mit unseren Partnern wichtig und wir freuen uns, dass uns so viele Unternehmen seit der ersten Veranstaltung die Treue halten. Auf der anderen Seite lockt der gute Ruf von Run & Fun viele neue Firmen an. So lange wir das organisatorisch auf höchstem Niveau stemmen können, ist jedes Unternehmen willkommen.

Was macht aus Ihrer Sicht den Reiz von Run & Fun aus?

Neben der sportlichen Ertüchtigung geht es bei Run & Fun vor allem um den Spaß an der Bewegung. Daraus entstehen ein Wir-Gefühl und eine hohe Identifikation mit dem eigenen Unternehmen. Beides übernimmt man anschließend in den beruflichen Alltag. Es ist die Mischung aus Spaß und dem Faktor Gesundheit, die das Event zu einer Erfolgsstory haben werden lassen. Wer will, kann kostümiert auf die Strecke gehen, für die musikalische Unterhaltung ist während des gesamten Rundkurses gesorgt. Gleichzeitig legen unsere Partner aus dem Gesundheitsbereich und wir als Veranstalter Wert darauf, dass die teilnehmenden Firmen einen Mehrwert im Rahmen ihres eigenen betrieblichen Gesundheitsmanagements und ihres Team-Buildings generieren können.

Wie bewerkstelligen Sie das?

Um Maßnahmen im Betrieb zur Förderung der Gesundheit oder mentalen und körperlichen Fitness zu erzielen, bieten wir den Unternehmen Beratung und viele Informationen an. Für Teilnehmer gibt es im Vorfeld der Veranstaltung außerdem kostenlose Zusatzangebote, etwa die Teilnahme an einem Fachvortrag sowie an einer Laufschule über fünf oder zehn Wochen. Infos dazu gibt es auf www.run-fun-mg.de unter der Kategorie „Gesundheit“. Der Firmenlauf kann übrigens als Bewegungsprogramm steuerlich abgesetzt werden.

Gibt es noch einen guten Grund, an Run & Fun teilzunehmen?

In der Tat, denn jeder Läufer tut durch seine Teilnahme auch etwas für den guten Zweck: Pro Teilnehmer spenden wir 50 Cent an die „Aktion Lichtblicke“. In den vergangenen Jahren sind auf diese Weise insgesamt bereits 16 000 Euro zusammen gekommen.

Kann man sich noch für Run & Fun anmelden?

Eine Anmeldung ist noch bis zum Tag des Events, 11. September, um 18 Uhr möglich. Alle Informationen zu den Anmeldeformalitäten und zum Ablauf gibt es auf unserer Homepage.

Alle Infos im Netz unter www.run-fun-mg.de.

(Report Anzeigenblatt)