| 13.39 Uhr

Der Stretch gegen Rückenschmerz

Der Stretch gegen Rückenschmerz
Coach Micha zeigt, wie man's richtig macht. FOTO: Rainer
Rückenschmerzen können viele Gründe haben: verhoben, schwache Rückenmuskulatur, ständige Fehlbelastungen, zu viel Spannung auf dem Pomuskel (Glutaeus) oder den Beinbeugermuskeln.

Häufig vergisst man auch, auf "die andere Seite" zu schauen, denn Rückenschmerzen müssen nicht unbedingt von unserer RÜCKseite kommen, zu schwache Bauchmuskeln oder zu viel Spannung auf dem Hüftbeuger (Iliopsoas) können ebenfalls ein Grund der Volkskrankheit Nummer 1 sein! Ich werde jetzt einen Teufel tun und Prognosen aufstellen, was wohl der Grund für Ihr Rückenleiden ist, falls Sie überhaupt welche haben.

Nichtsdestotrotz sitzen wir alle viel zu viel und dadurch ist der Hüftbeuger bei den meisten verkürzt. Da er die Lendenwirbelsäule mit der Hüfte verbindet kann es so zu Problemen kommen. Auf dem Bild sehen Sie nun eine wirklich simple Dehnübung mit großer Wirkung. Gehen Sie in eine Ausfallschritt Position und schieben Sie das Knie soweit nach vorne bis Sie im hinteren Bein die Dehnung im Hüftbeuger (Pfeil) spüren. Die Position dann zwischen 0 und 60 Sekunden halten, bevor Sie die Seite wechseln.

Ein einfacher Weg die Dehnung noch zu verstärken? Spannen Sie während der Übung aktiv Ihren Po an. Viel Spaß beim Ausprobieren!