| 11.26 Uhr

Anti-Stress Tipp #2

Letzte Woche gab es den ersten kleinen Tipp zum Thema kurze schnelle Stressbewältigung, Tipp #2 heute: Dehnen!

Einfachste Art und Weise das ganze in den Alltag zu integrieren wäre, die zehn Minuten vor dem Schlafen gehen für Dehnübungen zu nutzen. Durch das Dehnen der Muskulatur nehmen Sie gezielt Spannung von den Muskeln und damit aus Ihrem gesamten Körper – Sie entspannen sich. Suchen Sie sich dabei Übungen, die helfen, Muskeln zu entspannen, die durch Ihre Arbeit (viel sitzen vorm PC oder langes Stehen) verspannt sein könnten: Nacken, Glutaeus, Hüftbeuger.

Schon zehn Minuten reichen, um die Spannung der Muskulatur und damit den Stress zu senken. Weiterer Vorteil, wenn Sie direkt vor dem Schlafen dehnen: Sie schlafen schneller ein! Wer genau aufgepasst hat, der wird erkannt haben, dass beide Tipps feste Bestandteile des Yoga sind.

Wenn Sie also generell ein vielbeschäftigter Mensch sind, Sie Freitag auf die Uhr schauen und sich oft denken: "Wo ist nur die Woche geblieben? Schon wieder vorbei und zu nichts richtig gekommen!", wenn Sie ständig unter Zeitdruck sind, den Zug zu bekommen, das Kind rechtzeitig abzuabholen, den Termin XY zu schaffen, dann sollten Sie vielleicht darüber nachdenken, ob Yoga eine sinnvolle Ergänzung für Ihren Alltag ist. Viel Erfolg mit meinen kleinen Anti-Stress Tipps!