| 10.27 Uhr

20-Minuten-Workout

Geben Sie es zu, auf diesen Artikel haben Sie gewartet: ein 20 Minuten Workout! Yeah!

Anders, als die wie Pilze aus dem Boden schießende EMS Studios, die auch mit einem 20-Minuten-Training werben, kommen Sie bei meinem Workout vermutlich wirklich an Ihre Grenzen. Der Oktober ist da und damit hat 2017 nur noch drei Monate. Draußen ist es früher dunkel, Weihnachten steht auch schon vor der Tür oder zumindest in den Lebensmittelregalen und eigentlich sollte man meinen, man fährt runter und alles entspannt sich. Weit gefehlt!

Häufig ist das Stresslevel am Ende des Jahres am höchsten. Bevor Sie also wegen diverser Baustellen das Training komplett ausfallen lassen, hier ein Workout Quickie für Sie. Sechs Übungen, die für jeweils 30 Sekunden hintereinander ohne Pause durchgeführt werden. Im Anschluss gibt es dann eine Pause von 2 bis 3 Minuten, je nachdem, wie fit Sie sind. So könnte ein Workout aussehen: A1) Liegestütze für 30 Sekunden – A2) Ausfallschritte für 30 Sekunden – A3) Klimmzüge/Latziehen für 30 Sekunden – A4) Beinpresse für 30 Sekunden – A5) Schulterpresse mit Kurzhanteln für 30 Sekunden – A6) Squat Jumps für 30 Sekunden. Kurz. Knackig. Effektiv. Viel Spaß mit dem "Es gibt keine Ausreden"-20-Minuten-Workout!