| 09.32 Uhr

Coach Micha Der Besenstielstretch

Coach Micha Der Besenstielstretch
Schulter-, Nacken- und auch Kopfschmerzen können von einer schlechten Haltung herrühren. Es ist zu viel Spannung auf der Brustmuskulatur, die Schultern sind nach vorne-innen gerollt und im Gegenzug ist die Rückenmuskulatur zu schwach, hauptverantwortlich dafür ist unser Lebensstil, der sich vor allem sitzend abspielt und das Meiste, was wir tun spielt sich auf Brusthöhe ab. Um dem entgegenzuwirken, braucht man nicht viel mehr als einen Besen. Der Besenstiel wird mit gestreckten Armen vom Bauch, über den Kopf bis hin zum Rücken geführt und wieder zurück, das ist eine Wiederholung. Wenn Sie es nicht schaffen, die Arme gestreckt zu lassen, greifen Sie einfach etwas breiter. Die Übung lässt sich also auch wunderbar zwischendurch im Büro durchführen. Ich empfehle 20 Wiederholungen morgens und 20 am Abend. Von Freier Mitarbeiter Rab Mönchengladbach

Alle Folgen auf www.stadt-spiegel-moenchengladbach.de

Der Coach im Netz

http://uyh.jimdo.com/

(StadtSpiegel)